Bildhauern wie Gott in Frankreich
10. bis 13. Juni 2020

3 Nächte, 4 Tage in einer Férme, die 1875 in dem elsässischen Rexingen, an der Grenze zum Lorrain, auf einem ca. 2.000 qm großen Grund mit zum Teil älterem Baumbestand erbaut wurde.

Der Termin ist voraussichtlich im Juni und wird demnächst noch präzise bekannt gegeben.
Sie reisen abends bis ca 19 Uhr an.

Anderntags starten wir gegen 10 Uhr mit einer kleinen Einführung in die Bildhauerei, um danach sofort mit der Arbeit am Stein zu beginnen. Innerhalb der 3 Kurstage entsteht Ihre eigene Form.

Am 5. Tag ist das Ende und die Abreise erfolgt nach einem kräftigen gemeinsamen Frühstück.

Sie werden Ihre eigene Form, wenn gewünscht, in intensiver Zusammenarbeit mit dem Kursleiter entwickeln und herausarbeiten. Hierzu benötigen Sie keine ‚Bärenkräfte‘, es sind mehr Ihre Ausdauer und Ihr Ideenreichtum, die zu Ihrer eigenen Skulptur führen. Sie werden erstaunt sein, wenn am Ende des Workshops Ihre eigene Skulptur einfach dasteht.

Zur Verfügung steht roter Sandstein zu € 1,50 /kg.
Werkzeug-Grundausstattungen sind zum Ausleihen verfügbar.
Was Sie bitte mitbringen: 1 gute Schutzbrille !, feste Schuhe,  Arbeitshandschuhe, outdoor-Bekleidung, Sonnenschutz/-Creme, wenn vorhanden eigene Werkzeuge.

Wir arbeiten unter freiem Himmel, nur bei Regen unter den Bedachungen. Natürlich werden wir auch mal ein Gläschen Cremant d’Alsace goutieren, dazu eine leckere Paté au Mirabelle… auch am petit café noir wird es uns nicht fehlen.
…und an einem milden Abend kann durchaus mal die Lagerfeuer-Atmosphäre entstehen.

Ich freue mich schon auf Ihre Teilnahme.
Ihr Heinz Mack